Untenstehend finden Sie unseren Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Zusätzlich finden Sie unsere Hinweise zum Datenschutz bei der Nutzung der Website und des Kundenportals von Kümmerle Consulting

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch Kümmerle Consulting

Heinrich Kümmerle, Werderstraße 135/1, D-74074 Heilbronn, E-Mail: info@kuemmerle.eu

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an uns wenden. 

Datenspeicherung und -nutzung

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die

  • im Rahmen der Auftragsverarbeitung für unsere Kunden erhoben werden,
  • zur Erfüllung von Verträgen mit Kunden, Partnern, Lieferanten und Dienstleistern abgegeben werden,
  • wir aufgrund einer erteilten Einwilligung erhalten haben,
  • aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Medien) zulässigerweise recherchiert wurden und verarbeitet werden dürfen.

Relevante personenbezogene Daten können sein: Name, berufliche Adresse/andere Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefon), Geschlecht und optional Position in der Organisation, Verband, Firma oder Verein, Twitter-Account, Facebook-Account, Google+-Account, Fotos, Videos.

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte entstehen weitere personenbezogene Daten, z.B. Informationen über den Kontaktkanal, Datum, Anlass, Ergebnis, (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten, bekannt als „sensible Daten“, z.B. Religionszugehörigkeit, erheben wir nicht. 

Dauer der Datenspeicherung

Soweit erforderlich verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihres Auftrages einschließlich der Anbahnung und Abwicklung desselben. Sind die Daten für die Erfüllung unseres Auftrages oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht.

Art und Zweck der Verwendung personenbezogener Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

a. Zur Erfüllung vertraglicher oder vertragsähnlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogenen Daten erfolgt zur Erbringung unserer Aufgaben und Aufträge sowie im Rahmen der Durchführung von Verträgen mit Dritten, insbesondere Kunden, Projektträgern und Dienstleistern bzw. Lieferanten. 

b. Im Rahmen der Interessenabwägung (6 Abs. 1f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Werden etwa Ihre Kontaktdaten im Rahmen einer Veranstaltung oder Reise erhoben, speichern wir diese im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben für künftige Kontaktaufnahmen im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungsformaten.

c. Aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung dieser Daten auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor Anwendung der DSGVO (25. Mai 2018) uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind hiervon nicht betroffen.

Weitergabe von Daten

Alle personenbezogenen Daten werden entsprechend Artikel 6 Abs.1 lit.b) der DSGVO von Kümmerle Consulting ausschließlich für interne Zwecke, insbesondere für die Kundenverwaltung, – information und -betreuung elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt

Innerhalb von Kümmerle Consulting erhalten nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer Aufträge benötigen. Diese sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. 

Wir geben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter! 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen (gemäß Art. 21 DSGVO), soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@kuemmerle.eu.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Auftragsverarbeitung gemäß der Datenschutzgrundverordnung

Wir übernehmen die Auftragsdatenverarbeitung im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften. Alles Weitere wird durch die mit dem jeweiligen Auftraggeber abgeschlossenen Verträge geregelt. Den Auftraggebern werden dabei umfassende Kontrollrechte eingeräumt.

Datenschutz bei

Telekommunikation

Unsere Telefonanrufe vom Festnetz oder Mobiltelefon, Faxnachrichten und Smartphone-Messaging bestreiten wir über die entsprechenden Telemedien- oder Telekommunikationsdienste der Deutschen Telekom AG. Diese speichert die Telekommunikationsdaten gem. den gültigen Bestimmungen. Für weitergehende Fragen wenden Sie sich an denDatenschutzbeauftragten der Deutschen Telekom AG, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, datenschutz@telekom.de

Nutzung unserer Webauftritte

Die Website von Kümmerle Consulting (https://kuemmerle.eu) und unser Kundenportal (https://portal.kuemmerle.eu) stehen grundsätzlich jedem Internetbenutzer zum Anschauen, Lesen und Stöbern zur Verfügung. Auch können Sie uns dort gerne Ihre Meinung mitteilen, besonders auch im Falle, dass Sie Unstimmigkeiten oder Fehler auf unseren Seiten finden.

Um allerdings auf alle Seiten und deren Inhalte zugreifen zu können oder im Forum mitzudiskutieren, bedarf es einer Registrierung, die Freischaltung und Ihre persönliche Anmeldung auf dem Kundenportal.

Unsere Website 

Unsere Website wird auf unserem Server unter Nutzung der Webanwendung WordPress einschließlich einiger Plugins, betrieben und vom Provider 1und1 gehostet.

Beim Besuch dieser Website kann von unseren und den Administratoren von 1und1 ihre jeweilige IP-Adresse ausgelesen werden. Diese wird von diesen weder ausgewertet noch gespeichert. 

1und1 erfasst zudem Datum und Uhrzeit sowie die Zeitzone des Beginns und Endes der Nutzung, den Umfang in Bytes, die Nutzer-IP-Adresse und die Art des in Anspruch genommenen Telemedien- beziehungsweise Telekommunikationsdienstes.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei 1und1 finden Sie hier: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/.

1und1 erteilt Ihnen auf Verlangen unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu Ihrer Person bei 1und1 gespeicherten Daten. Wenden Sie sich hierfür bitte schriftlich an

1&1 Internet SE
Datenschutz
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

oder per E-Mail an: datenschutz@1und1.de

Nutzung von Google reCAPTCHA

Um möglichst vielen Bots den Zugang auf unserer Website zu verwehren, prüft Google vor der Eingabe von Kommentaren oder beim Versuch, sich auf dieser Website anzumelden, ob es sich um einen Menschen handelt.

Hier finden Sie die entsprechende Datenschutzerklärung von Google:
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Kontaktformular (Contact us)

Auf unserem Kundenportal nutzen wir ein eigenes serverbasiertes Kontaktformular, welches außer den von Ihnen eingegebenen Angaben keine weiteren Daten speichert.

Sie werden dabei gebeten, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse bekanntzugeben.

Wir nehmen nach Erhalt Ihrer Anfrage über einen 1und1-Mailserver mit Ihnen Verbindung auf und löschen nach Beantwortung Ihrer Anfrage Ihre E-Mail.

Der E-Mail-Verkehr von Kümmerle Consulting wird in regelmäßigen Abständen vom 1und1-Mailserver gelöscht und nicht archiviert.

Ticket-System

Mit unserem Ticket-System wollen wir sämtlche Anfragen professionell und strukturiert bearbeiten. Wir hoffen damit alle Ihre Anfragen schnell und umfassend beantworten zu können. Deshalb speichern wir dort alle Ihre Angaben und halten diese auch für weitere Nachfragen und Auswertungen auf unserem Server vor. Spätestens nach drei Jahren werden abgeschlossene Vorgänge von uns gelöscht.

Unser Kundenportal

Das Kundenportal wird ebenfalls auf einem Server von Kümmerle Consulting, unter Nutzung eines eigenen Content Management Systems, betrieben und vom Provider 1und1 gehostet.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentarformular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzen. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext Ihres Kommentars sichtbar.

Registrierung

Sie können sich auf unserem Kundenportals registrieren.

Dabei werden folgende Angaben gespeichert:

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse

Zusätzlich werden folgende vom jeweiligen Kunden oder Partner bereitgestellten Daten gespeichert: Geburtstag, Foto, Telefonnummer oder Web-Adresse.

Sie können zu jeder Zeit auf die, über sie gespeicherten, Daten zugreifen, diese ändern, ergänzen oder auch wieder löschen!

Die oben aufgeführten personenbezogenen Daten können nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden. 

Weitere datenschutzrelevante Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Denn mit den Cookies kann sich die Website bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. beim Login oder der Sprache) über einen bestimmten Zeitraum hinweg „merken“ und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch oder beim Navigieren innerhalb unserer Seiten erneut vorzunehmen.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

YouTube

Unsere Websites nutzten Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Gravatar

Automattic betreibt den Gravatar-Service, der es Nutzern ermöglicht, ihre E-Mail-Adresse mit einem Avatar-Bild zu koppeln. Denksteine bietet eine Kommentarfunktion an, die Ihre von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse an die Gravatar-API sendet und im Falle, dass Sie dort registriert sind, Ihren persönlichen Avatar zurückliefert. Dabei wird die E-Mail nicht im Klartext übertragen, sondern gehasht – also verschlüsselt – und ist für den Empfänger nicht reproduzierbar.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Automattic unter https://automattic.com/privacy/